Erste Vechelder Fahrradrallye

Bei den zahlreichen Gemeindeaktivitäten unter dem diesjährigen Motto „Ein Herz und eine Seele“ nimmt die Fahrradrallye ganz sicher einen herausragenden Platz ein. Lassen wir den Organisator der „Tour 2012“ berichten.

Am 7. Juli um 11 Uhr war es endlich so weit: Die erste Vechelder Fahrradrallye konnte starten. Und was soll man sagen?

Typisch für unsere aktive Gemeinde war die Zahl der Teilnehmer - insgesamt gingen 29 Radler auf die 10,4 Kilometer lange Strecke. Das ist eine Superzahl. In Gruppen unterschiedlicher Größe ging es dann los. Seitens des Organisators wurde alle 3 Minuten „einer fahren gelassen“. Neben der reinen Fahrt ging es auch darum, insgesamt 23 Fragen zur Strecke zu beantworten. Dabei stieß so mancher an seine Grenzen. Es ist halt schwer, einen Busfahrplan richtig zu lesen.

Nachdem so gegen 13 Uhr auch die gemütlichsten Teams wieder an unserer Start-Ziel-Kirche angekommen waren, ging es ans Auffüllen der körpereigenen Reserven. Anders ausgedrückt: „Ran an den Grill“ war das Motto. Hier kamen dann auch noch einige Passiv-Fahrradfahrer mit dazu, die sich zu der Party durch das Mitbringen von Essen eingekauft hatten. So war es wie ein Gemeindefest.

Zusammenfassend kann man sagen: Es war eine gelungene Premiere, auch für die Slush-Eis-Maschine. Und jeder, der nicht dabei war, hat echt was verpasst. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist von allen Beteiligten gewünscht. Also dann, mal schauen, wo es nächstes Jahr lang geht!

Text: M. K., Bild von www.bilderkiste.de